21. Juni 2020
Wenn der Unfallgegner die alleinige Schuld an dem Unfall trägt, muss seine Haftpflichtversicherung auch die Anwaltskosten des Geschädigten tragen, das ist klar. Die Versicherer neigen allerdings dazu, die Anwaltsgebühren der Höhe nach in Frage zu stellen. Bei unberechtigten Kürzungen bieten wir unseren Mandanten an, uns den Erstattungsanspruch gegen die Versicherung abzutreten, damit wir unseren Gebührenanspruch unmittelbar gerichtlich durchsetzen können. So geschehen im folgenden Fall,...
10. Mai 2020
Für Corona-Reisen und Stornokosten gibt es kein Schema F. Es kommt auf die Umstände des Einzelfalles an.

25. März 2020
Kurzarbeit in der Corona-Krise: Wie das geht und was es für Arbeitgeber und Arbeitnehmer bedeutet.
07. Februar 2020
Verkehrsordnungswidrigkeiten sind ein teures Missvergnügen. Noch schmerzhafter als die Geldbuße sind für den betroffenen Fahrer meist die Punkte in Flensburg, Fahrverbot und drohende Führerscheinmaßnahmen bis hin zur Entziehung der Fahrerlaubnis. Am Anfang einer sinnvollen Verteidigung steht die Akteneinsicht.

07. Februar 2020
Wer kündigt muss den rechtzeitigen Zugang seines Kündigungsschreibens beweisen können. Wie das am besten geht, lesen Sie hier.
07. Februar 2020
Mit einer einstweiligen Verfügung lässt sich in dringenden Fällen die Kostenerstattung gegen die Krankenversicherung durchsetzen.

07. Februar 2020
Volljährige können in einer schriftlich abgefassten Verfügung für den Fall, dass sie ihren Willen nicht mehr äußern können, im Vorab festlegen, ob und wie sie ärztlich behandelt werden wollen.
07. Februar 2020
Für eine Teilzeitausbildung müssen Eltern keinen Unterhalt zahlen.

06. Februar 2020
Ein Scheidungsverfahren dauert in der Regel 6 - 12 Monate. Doch man kann einiges tun, um die Scheidung zu beschleunigen oder zu verzögern.
05. Februar 2020
Für Bummelstudium und ständige Ausbildungswechsel gibt es keinen Kindesunterhalt. Doch wenn nach abgeschlossener Ausbildung noch ein einschlägiges Studium folgt, müssen die Eltern zahlen.

Mehr anzeigen